Dienstag, 25. März 2014

Z MEDIA übersetzt Erfolgsbuch „Lighting 101“

Grundkurs Blitzen (Lighting 101)Z MEDIA hat die neueste Version von „Lighting 101“ ins Deutsche übertragen. Es ist das Erfolgsbuch des bekannten amerikanischen Pressefotografen und Fotolehrers David Hobby, bekannt als „Strobist“. Seit 2006 haben mehr als 4 Millionen angehende Fotografen das Buch gelesen, um ihren Fotos mit Blitzlicht ein professionelles Aussehen zu geben. Am Ende wurde das Buch ein Projekt des Redaktionsservices GermanoMedia, den Z MEDIA für englischsprachige Kunden betreibt.

„Lighting 101“ heißt im Deutschen „Grundkurs Blitzen“. Der Originaltitel lehnt sich an die im amerikanischen Hochschulwesen übliche Zählweise von Grund- und Aufbaustudien (101, 102 etc.) an. Auf insgesamt 63 Seiten erklärt Hobby dem ambitionierten Fotografen alle Basistechniken für gute Blitzfotos. Er schwört dabei auf den Einsatz des entfesselten Blitzes, das heißt dass das herkömmliche Blitzlicht von der Kamera entkoppelt eingesetzt wird. So erreichen die Bilder einen plastischen Eindruck.

Zum Inhalt

Zu Beginn erklärt er, wie mit wirklich kleiner Investition ein transportables und effizientes Fotostudio zustande kommt. In der Tat beschränkt er zunächst die Ausstattung auf das Wesentliche und zeigt gleich, welche erstaunlichen Ergebnisse damit möglich sind. Im Weiteren geht Hobby auf verschiedene Blitztechniken ein, wobei er sich zunächst immer auf den Einsatz nur eines handelsüblichen Aufsteckblitzes beschränkt.

Für die Anwender besonders interessant ist die Einbeziehung des vorhandenen Umgebungslichts. Dadurch gelingt es Hobby, seinen Bildern mehr Tiefe zu verleihen.

Am Ende des Buches erklärt der Autor dann anhand eigener Beispiele, wie eindrucksvolle Belichtungen beliebig oft wiederholt werden können. Der Leser ist anschließend in der Lage, jedes Licht zu lesen und mit einfachen Mitteln nachzustellen.

Die Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit David gestaltete sich sehr geradlinig und zuvorkommend. Übersetzung und Design waren binnen Wochenfrist erledigt. Die Veröffentlichung der deutschen Version von Oliver M. Zielinski verspätete sich um einige Wochen, weil David im Kreise bekannter Fotografenkollegen wie Joe McNally, Gregory Heisler, Zack Arias, Lindsay Adler, Joel Grimes und  RC Concepcion auf der Gulf Photo Plus in Dubai weilte. Danach ging aber alles sehr schnell, die effiziente Kommunikation lief über Twitter, der Datenaustausch unproblematisch über Dropbox.

Die deutsche Version des Buches kann hier heruntergeladen werden.

Über David Hobby – Strobist

David Hobby ist ein Pressefotograf aus den USA, der seit acht Jahren erfolgreich das Fotoblog Strobist.com betreibt. Dort erklärt er Beleuchtungstechniken für Fotoenthusiasten und legt den Schwerpunkt oft auf die praktische Umsetzung. Er ist auch bekannt für unkonventionellen Lösungen bei der Ergänzung seiner Ausrüstung. Jeden Monat verzeichnet sein Blog 300.000 Besucher aus 175 Ländern. Es gehörte 2010 zu den Top 25 Blogs, ausgewählt vom Time Magazine.

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

   |