Dienstag, 4. Oktober 2016

Fotoworkshop für Produktfotografie

Workshop ProduktfotografieAm 8. November ist es endlich soweit. Unser Fotolabel PrimePhoto veranstaltet seinen ersten Workshop zum Thema Produktfotografie. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Kleinunternehmer mit eigenen Produktion. Sie erlernen, wie sie mit einfachen Mitteln und einer Einsteigerausrüstung endlich gute Fotos für Ihre Websites, Onlineshops und Produktbroschüren machen.

Geplant ist, dass nach einer Einführung in die fotografischen Grundlagen an drei verschiedenen Sets gearbeitet wird. Die Teilnehmer können einige ihrer eigenen Produkte mitbringen und dann selbst unter Anleitung und in kleinen Gruppen fotografieren. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.

Am 8. November startet dieser Workshop Produktfotografie um 09:00 Uhr in der Remise Steglitz in Berlin.

Alle Details und die Anmeldung zum Workshop finden Sie hier.

Donnerstag, 9. Juni 2016

Fotoworkshops für besseres Marketing von Immobilienprofis

primephoto-werbeaufnahmenViele Immobilienmakler nutzen die tollen technischen Möglichkeiten und fotografieren ihre Objekte für Exposés, Website oder die gedruckte Werbung digital. Meistens mit dem Smartphone. Leider sieht man das diesen Bilder sehr oft an. Unser Fotolabel PrimePhoto arbeitet seit Jahren eng mit dieser Zielgruppe zusammen und bietet interessierten Immobilienvertrieblern mit zwei Workshops die Möglichkeit, die eigenen Bilder deutlich zu verbessern. Das Motto für beide Veranstaltungen heißt: „Immobilienfotos sind Werbeaufnahmen“.

Vor zwei Jahren haben wir untersucht, wie viele Makler sich wirklich Mühe geben, ihre hochwertigen Objekte im besten Licht darzustellen – mit erschreckendem Ergebnis. Unter die Lupe kamen Immobilien in Berlin, die mit einem Verkaufswert von mehr 750.000 EUR angeboten wurden. Lediglich knapp 6 Prozent dieser wirklich hochwertigen Liegenschaften wurden mit professionellen Fotos beworben. Alle anderen Makler verschenkten riesiges Potzenzial.

Dabei haben Immobilienfotos zwei Aufgaben:

  1. Sie zeigen ein Objekt mit seinen wichtigsten Facetten. Den Spagat zwischen Dokumentation und Werbung gilt es dabei zu bewältigen, wobei dem werblichen Charakter der Aufnahmen größere Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte.
  2. Starke Immobilienfotos sind ein mächtiges Werkzeug im Eigenmarketing von Immobilienprofis. Wer in starke Fotos investiert, von dem kann auch erwartet werden, dass er den gesamten Verkaufsprozess professionell handhabt.

Insofern lohnt es sich, in bessere Fotos zu investieren. Entweder man engagiert professionelle Fotografen, oder man arbeitet an seinen eigenen Fotofähigkeiten in unseren Workshops.

Workshop Grundlagen der Immobilienfotografie

Im ersten Workshop geht es um die Grundlagen der Immobilienfotografie. Hier lernen die Teilnehmer eine einfache aber gute Ausrüstung kennen und lernen wie dies zu handhaben ist. Zudem gibt es eine Einführung in das fotografische Grundwissen mit knackigen Erklärungen zu Blende, Belichtungszeit und ISO – und wie man diese Werte für bessere Immobilienfotos richtig einsetzt. Natürlich werden alle Erkenntnisse in praktischen Übungen gefestigt. Abschließend gibt es noch einen kleinen Exkurs in die Bildbearbeitung.

Workshop Bildbearbeitung für Immobilienfotos mit Adobe Lightroom

Der zweite Workshop dreht sich dann ausschließlich um die nachträgliche Verbesserung von Aufnahmen am Computer. Bei der Bildbearbeitung für Immobilienfotos mit Adobe Lightroom nutzen wir die herausragenden Funktionen dieses preiswerten Profiprogramms und präsentieren einen Workflow, mit dem in nur sechs Schritten aus einem guten Foto eine außerordentliche Aufnahme werden kann. Auch hier gibt es eine Einführung in die Software und die zu benutzenden Werkzeuge sowie viele praktische Übungen.

Die Anmeldung für die Workshops kann direkt auf der Website von PrimePhoto erfolgen:

Mittwoch, 23. Oktober 2013

WordPress-Schulung für Werbewerkstatt

WordPress-Schulung für WebowerbungViele Unternehmen haben den Wunsch ihre Websites selbst zu pflegen. Allerdings sind die Internetkenntnisse oft gering. Ein CMS hilft, diese Wissenslücke zu überbrücken. Die Werbewerkstatt Wegner & Bonefeld ist langjähriger Kunde von Z MEDIA und hatte uns vor geraumer Zeit bereits beauftragt, die Website zu renovieren.

Vorausschauend bestand außerdem der Wunsch, in Zukunft die Internet-Präsenz selbst zu pflegen. Deshalb kam für die neue Website als Content-Management-System (CMS) das weit verbreitete WordPress zum Einsatz. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten am Markt ist es auch für den Laien übersichtlich und bei guter Planung auch einfach zu bedienen. Wenige Plugins sorgen für Sicherheit, Darstellungsvarianten für verschiedene Endgeräte und die bequemere Eingabe von Daten.

Wir haben für die Werbewerkstatt eine Kurzanleitung ausgearbeitet und heute Vormittag einen Grundkurs direkt an der Website gegeben. Die Inhaberinnen waren ganz offensichtlich begeistert von den Möglichkeiten und meinen Erläuterungen (schließlich gab es im Anschluss eine nette Einladung zu einem leckeren Mittagessen 😉 ).

Seite12