Montag, 15. November 2010

Kampagne zum Start von Ofenexperte.de*

Anzeige von Ofenexperte.de in "Schornsteinfegerhandwerk"Pünktlich zum Shopstart von www.ofenexperte.de hat Z MEDIA eine wirkungsvolle Anzeigenkampagne in einer deutschen Fachzeitschrift geschaltet. Eine wichtige gewerbliche Zielgruppe für die Produkte des Online-Shops sind Feuerstättenbauer. Eine interessante Klientel unter ihnen sind Schornsteinfeger, die den Feuerstättenbau zunehmend als alternative Einnahmequelle für ab 2013 wegfallende Einnahmen ansehen.

Z MEDIA hat in drei Ausgaben ihrer Verbandszeitschrift „Schornsteinfegerhandwerk“ ganzseitige Anzeigen geschaltet. In deren Ergebnis wurden 400 deutsche Schornsteinfegerbetriebe Kunde bei Ofenexperte.de und bestellen seitdem ihren Baubedarf online bei Ofenexperte.de. Weitere Berufsgruppen werden folgen. Parallel werden private Endkunden akquiriert.

Montag, 22. Juni 2009

PR-Handbuch und CD-Fibel für KIEFER GmbH*

Heute präsentiert Z MEDIA der Geschäftsführung und den Gesellschaftern der KIEFER GmbH zwei richtungweisende Dokumente: Eine Konzeption für die Öffentlichkeitsarbeit und ein Handbuch für das Corporate Design des Unternehmens.

Bislang agiert das Unternehmen in beiden Bereichen mit eigenen Ideen und Mitteln, verfügt jedoch nicht über die erforderliche Richtschnur, um die Arbeit konsistent zu kanalisieren. Das ändert sich ab sofort, denn sowohl die Aktionsplanung als auch das Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit unterliegen nun Vorgaben die jederzeit prüfbar sind. Außerdem gehören zum Paket die wichtigsten Logos, Designs und Formulare sowie einige Layouts für mögliche Werbemittel.

Montag, 22. September 2008

Konzept für Laternenwerbung funktioniert*

Wegweisendes gibt es von der Wohnungsbaugesellschaft mbh Oranienburg  (WOBA) zu berichten. An elf ausgewählten Punkten im Stadtgebiet hängen an Straßenlaternen große Hinweisschilder, die Interessenten den Weg zur Unternehmenszentrale anzeigen.

Z MEDIA hat  der WOBA ein Konzept für die Verteilung der einzelnen Werbeschilder vorgestellt. An Verkehrsknotenpunkten hängen nun Hinweistafeln mit Logo, Fahrtrichtungsangabe und Entfernung zum Unternehmen. Die Rückseiten ziert Werbung des Unternehmens. Somit erhalten Autofahrer, die aus den Hauptrichtungen in die Stadt fahren und Fußgänger, die von der S-Bahn kommen, die bequemste Route zum Wohnungsunternehmen angezeigt.

Seite12