Donnerstag, 9. Juli 2015

Berliner Stimme Kerstin Danisch jetzt im Netz

Berliner Stimme Kerstin Danisch jetzt im NetzAls mich Kerstin Danisch von etwa drei Monaten anrief und fragte, ob sie von Z MEDIA eine Website haben könne, war ich baff. Nicht wegen der Anfrage, vielmehr weil am anderen Ende der Leitung eine tiefe, warme und markante Frauenstimme in den Hörer sprach. Das machte mich neugierig. Gern wollte ich mit Kerstin Danisch zusammenarbeiten. 

Kerstin Danisch ist ausgebildete Sprecherin und arbeitet für verschiedenste Produktionen, die genau nach ihrer interessanten Stimmfarbe suchen.

Bei einem ersten Treffen in ihrer Pankower Wohnung stellte sich heraus, dass sie nur eine kleine Website benötigte, die sie wie eine Visitenkarte vorzeigen kann. Klares Design, schnörkellos, mit grün und blau als Akzentfarbe. Gleichzeitig planten wir, schon etwas darüber hinaus zu gehen: von der offline SEO bis hin zu neuen Papiervisitenkarten und Sozialen Netzwerken reichte die Spanne der Aufgaben.

Und Fotos. Kerstin Danisch ist zwar selbst begeisterte Fotografien und kann wirklich beeindruckende Aufnahmen zeigen. Doch auf die Website muss ihr Gesicht. Deshalb setzten wir auch noch ein professionelles Fotoshooting in ihrem Arbeitszimmer an. Lustig war’s, und tolle Bilder am Mikrofon sind dabei entstanden.

Heute hat Z MEDIA diese Website scharf geschaltet. Dort stellt sich die Stimme aus Berlin persönlich vor und gibt einige Hörproben zum Besten. Außerdem erzählt Kerstin Danisch ein Wenig über ihren Anspruch an ihre Arbeit.

Für die Kontaktseite hat sich die Berlinerin einen besonderen Wunsch erfüllen lassen: Eines der Lieblingsmotive ihrer Heimatstadt hatte sie kürzlich aufgenommen. Das Foto sollte unbedingt mit abgebildet werden – deshalb ist es auf ihrer Website zu sehen.

www.kerstin-danisch.de

Humorvoll, professionell und weltoffen - so präsentiert sich Kerstin Danisch.

Humorvoll, professionell und weltoffen – so präsentiert sich Kerstin Danisch.

Beeindrucken Hörproben sind auf der Website zu vernehmen

Beeindrucken Hörproben sind auf der Website zu vernehmen

Offen spricht Kerstin Danisch über den Anspruch an ihre Arbeit.

Offen spricht Kerstin Danisch über den Anspruch an ihre Arbeit.

Der Alex bei Nacht ziert die Kontakt-Seite.

Der Alex bei Nacht ziert die Kontakt-Seite.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Z MEDIA prüft Partnerschaft mit Deutscher Post

Deutsche Post Dialog-MarketingKlassisches Briefmarketing ist trotz aller elektronischen Möglichkeiten und sozialen Netzwerke immer noch ein wichtiger Kanal, um Botschaften genau zu verteilen.

Z MEDIA hat heute erste Verhandlungen mit der Deutschen Post aufgenommen, um in Zukunft deren Dienste für gezieltes Dialogmarketing in Anspruch zu nehmen. Saubere Datenbestände, genaue Datenfilter und eine nahtlose Abwicklung sind wichtig. Außerdem verlockend: Die Post bietet den gesamten Workflow aus einer Hand an: Produktion, Adressierung und Versand. Einzig die inhaltlichen Botschaften obliegen der Verantwortung des Teams Agentur + Kunde. So lassen sich Zeit und andere wertvolle Ressourcen sparen.

Einzelheiten sind in Kürze zu klären. Wir sind gespannt.

Montag, 2. April 2012

Neue Website für Z MEDIA


Neue Website von Z MEDIA Version 2012Heute vor 16 Jahren habe ich Z MEDIA gegründet. Die Unternehmensidee, mittelständischen Unternehmen bei ihrer Kommunikation unter die Arme zu greifen und dabei elektronische Hilfsmittel zu nutzen, ist aktueller als jemals zuvor.

Die rasante Entwicklung und Verbreitung und insbesondere die stark vereinfachte Nutzung neuartiger Kommunikationsmittel sorgt permanent für rege Kundennachfrage nach Zugangsmöglichkeiten.  Im Laufe der Zeit kamen neue Möglichkeiten und damit neue Geschäftsfelder hinzu, veraltete Techniken wurden verabschiedet. Das Erscheinungsbild der Agentur hat sich im Wandel der Zeit natürlich auch verändert.

Mit dem heutigen Tag beginnt für die Website von Z MEDIA eine neue Zeit: Ich veröffentliche das Tagebuch der Agentur. Ja, es gibt eine Sammlung von Geschichten, zu den wichtigsten Meilensteinen der Unternehmensgeschichte seit der Gründung der Agentur bis zu aktuellen Projekten. Und dazu nutzen wir ganz einfach unsere Website.

Ein völlig anderes Konzept

Diese Website wird anders sein, als übliche Agenturseiten – keine schillernden Darstellungen, keine oberflächlichen Selbstbeweihräucherungen, keine Prahlerei mit Top-Kunden. Wir wollen mit Leistung überzeugen, wollen erzählen, wie wir denken und arbeiten, wollen Hintergründe nennen und ein Wenig Basiswissen vermitteln.

Die Geschichte der Website von Z MEDIA hat schon diverse Etappen durchlaufen. Ab 1996 gab es fünf unterschiedliche Designs mit wechselnden Konzepten und Inhalten. Aber leider erfüllte die Internetpräsenz stets nur für kurze Zeit nach einem Re-Design den Anspruch ihrer Macher. Immer waren die neuen Sites der Kunden auf einem deutlich besseren Stand – sowohl im Hinblick auf Aktualität als auch bei der Funktionalitäten. Dieser Zustand war einfach unbefriedigend.

Deshalb entscheidet sich Oliver M. Zielinski im Februar 2012,  auf den üblichen Schnickschnack zu verzichten und ganz einfach die vielen kleinen Geschichten seines Unternehmens nachzuschlagen, zu überarbeiten und einige auch neu aufzuschreiben. Nach und nach werden aus dem Agentur-Logbuch die Geschehnisse der Vergangenheit hinzugefügt, bis zurück zum Tag der Gründung von Z MEDIA.

Natürlich finden aktuelle Meilensteine umgehend ihren Weg in diesen Abriss. Genannt werden alle bedeutenden Partner, Klienten, Ansprechpartner und Aufträge aus der Unternehmensgeschichte der Agentur. Außerdem wirft der Leser einen Blick hinter die Kulissen. So lernt er Z MEDIA sowie die firmeneigene Denk- und Arbeitsweise besser kennen und erfährt nebenbei etwas über die Grundsätze der Agenturarbeit.

Eine schillernde Website mit aufgehübschter Referenzliste und ausufernder Portfoliobeschreibung könnte das niemals leisten. Wer trotzdem danach sucht, wird jedoch auch hier fündig: Für Eilige haben wir die wichtigsten Referenzen und  unsere Kernkompetenzen in Listen zusammengefasst.

Seite12