Freitag, 7. Dezember 2007

Website für „Weiße Wanne“

Tendence Bau OberhavelHinter der bekannten Internet-Domain www.weisse-wanne.de steckt die Tendence Bau Oberhavel GmbH (TBO). Z MEDIA wurde beauftragt, für das deutschlandweit operierende Spezialbauunternehmen eine Internet-Präsenz zu entwickeln, die dem geneigten Bauherrn die wichtigsten Informationen rund um das Thema „Trockener Keller in nassen Gefilden“ gibt.

Z MEDIA hat in Anlehnung an das Corporate Design des Unternehmens ein Layout gestaltet und der Geschäftsführung beratend und redaktionell bei der Herstellung der Inhalte zur Seite gestanden.

Parallel dazu hat Z MEDIA für die TBO eine Google-Adwords-Kampagne eingerichtet, die von Anfang an für einen erheblichen Traffic und eine Menge Conversions auf der Website sorgt.

Donnerstag, 30. August 2007

Geschäftsbericht für Stadtservice Oranienburg*

Die Stadtservice Oranienburg GmbH (SOG), Betreiberin der TURM Erlebnis City,  hat Z MEDIA beauftragt, dem Jahresabschluss 2006 in eine ansehnliche Form zu geben. Ergebnis ist wieder ein Druckwerk, das neben den Zahlen und Fakten auch ein Wenig vom Geist des Unternehmens wiedergibt. Produktionspartner war auch in diesem Jahr in bewährter Weise die Druckerei Scherwinski.

Dienstag, 28. August 2007

Fassadenlogo der WOBA enthüllt*

Die Wohnungsbaugesellschaft mbH Oranienburg (WOBA) hat einige alte Plattenbauten mit DDR-Vergangenheit in ihrem Bestand. Nach und nach werden diese saniert und in zeitgemäßen Wohnraum mit ansprechendem Umfeld gewandelt. Im Zuge dessen werden auch die Fassaden neu gestaltet. An den großen, meist fensterlosen  Giebelwänden bietet es sich an, in eigener Sache Werbung zu machen.

Die Gestaltung wurde Z MEDIA übertragen. In Abstimmung mit der WOBA entstand die Idee, ganz reduziert nur mit dem Logo des Unternehmens zu werben. Verschiedene Ausführungsvarianten wurden diskutiert. Statt Aluminium oder Kunststoff brachte Z MEDIA die Idee ein, das Logo direkt auf die Fassade zu malen.

Z MEDIA hat deshalb einen Netzwerkpartner, die Werbewerkstatt Wegner & Bonefeld, beauftragt, diese Arbeiten auszuführen. In Schabloniertechnik haben die Inhaberinnen das Logo in Fassadenfarbe auf den Untergrund gebracht. An der Berliner Straße ist somit nun klar, wem der sanierte Wohnblock gehört.

Seite12